Python Drive

Drucklager einzeln

Die Python-Drive Wellendrucklager werden über die Welle geschoben und dort mittels Klemmring an der gewünschten Stelle zwischen Stevenrohr und Getriebe fixiert. Zwischen Drucklager und Getriebeflansch muss dann eine Gelenkwelle oder eine (doppelte) flexible Kupplung montiert werden.
Der Propellerschub wird vibrationsfrei über Gummielemente in den Rumpf eingeleitet.


PD-T

Wellendurchmesser bis 60 mm

PD-S

Wellendurchmesser bis 45 mm

PD-R

Wellendurchmesser bis 30 mm


Typ

maximaler

Schub in N

max. Wellen-

durchmesser in mm

Art.-Nr.

Euro

PD-R

4.300

30

21 R04 030

254,-

PD-B

5.700

40

21 B05 040

308,-

PD-K

5.700

40

21 K05 040

323,-

PD-M

8.000

45

21 M08 045

464,-

PD-S

12.000

45

21 S12 045

585,-

PD-T

16.000

50

21 T16 050

899,-

PD-T (P200)

18.000

60

21 T18 060

983,-

PD-Q (P200)

22.000

60

21 Q22 460

1325,-

PD-W (P200)

30.000

60

21 W30 160

1688,-

PD-Q (P501)

22.000

60

21 Q22 460

1325,-

PD-W (P501)

30.000

80

21 W30 180

1688,-

PD-L (P501)

45.000

80

21 L45 580

2221,-

PD-L (P750)

45.000

80

21 L45 780

2755,-

PD-L (P1000)

45.000

80

21 L45 180

2748,-

PD-G (P1000)

60.000

100

21 G60 200

12640,-

PD-G (P1500)

60.000

100

21 G60 900

12840,-

Adresse

Ahlerhof 18                    
56112 Lahnstein

Kontakt

E-Mail: kpm@krahwinkel-kpm.de 
Tel: +49(0)2621 40550
Fax: +49(0)2621 18398